Die Playmobil Westernstadt - ein Reisetaugliches Spielzeug für Kinder

Spielzeug für Kinder muss man immer und überall dabei haben.

“Mama, wann sind wir da?”

Jede Mutter und jeder Vater hat diesen Satz sicher schon tausendmal gehört. Meist fällt er, wenn die Familie mit dem Auto unterwegs und die Strecke länger ist, dann werden die Kinder im Auto ungeduldig und ständig kommt dieser Satz.

Also haben die meisten Eltern gelernt, dass man Kinder beschäftigen sollte, ganz besonders während einer Autofahrt. Dann verfliegt die Zeit rasend schnell, Mamas und Papas Nerven werden geschont, die Kinder sind ebenfalls vergnügt und alle kommen entspannt am Ziel an.

Es ist also ein tolle Idee Spielzeug für Kinder zu verschenken, das reisetauglich ist. Damit machen Sie nicht nur den Kleinen, sondern der ganzen Familie ein tolles Geschenk.

Komplizierter Aufbau? Nein - Aufklappen!

Elias, mein ältester Sohn, ist immer besonders quengelig wenn wir unterwegs sind und aus diesem Grund habe ich ihm die Playmobil Mitnehm-WesternCity gekauft.

Diese Westernstadt wurde extra für die Reise konzipiert, daher auch der Name "Mitnehm-City".

Normalerweise muss das Playmobil Spielzeug für Kinder zeitaufwändig und mit viel Platz aufgebaut werden. Bei der Westernstadt ist das jedoch anders, einen Aufbau benötigt die Stadt nicht. Sie wird einfach aufgeklappt, das heißt, es sind zwei Gebäude, die man zu einem Koffer zusammen klappen kann. So können Sie die Stadt auch leicht mit Hilfe des Griffs transportieren.

Wenn die Kinder dann spielen wollen, wird die Stadt, bzw. die zwei Gebäude einfach auseinander geklappt und schon haben Sie auf der einen Seite eine Bank, auf der anderen Seite ein Sheriffbüro. Aber das ist noch nicht alles ...

Viel mehr als nur zwei Gebäude

Wenn Sie den seitlichen Haken öffnen, können Sie die Gebäude auseinander klappen und im Inneren werden alle zu diesem Playmobil Set gehörenden Teile aufbewahrt. Klar, Sie brauchen doch einen Sheriff, sowie einen Banker und auch einen Räuber, damit die Kinder ihre tollen Spielideen nachspielen können.

Die Pistolen knallen, die Pferde schrecken hoch und der Bankräuber versucht gerade den Safe zu knacken. Geschafft. Er reitet mit seinen erbeuteten Geldsäcken davon und der Sheriff ist ihm schon auf den Spuren. Vorbei an großen Kakteen reiten sie um die Wette, aber der Räuber hat keine Chance, schnell ist er eingefangen und wandert im Sheriffbüro hinter Schloss und Riegel, denn dort gibt es eine Gefängniszelle, in die er gebracht wird. Hier kann er sich auf die Liege legen und über seine Taten nachdenken.

Mit vielen Erweiterungsmöglichkeiten

Damit nun dieser Satz - “Mama wann sind wir da?” - nicht mehr ausgesprochen wird, habe ich 19,99 Euro bezahlt, denn so viel kostet diese Westernstadt von Playmobil, die Sie wirklich in jedem gut sortieren Spielwarengeschäft zu kaufen bekommen, oder online, zum Beispiel bei myToys.de oder Amazon.de.

Geeignet ist dieses Spielzeug für Kinder ab 4 Jahren. Elias ist inzwischen 7 Jahre alt und hat immer noch eine Menge Spaß mit der Westernstadt, egal ob unterwegs oder zu Hause. Und um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, hat er noch die Postkutsche aus der Cowboy-Serie von Playmobil geschenkt bekommen, jetzt geht der Spaß erst richtig los.

Es gibt noch viel weiteres Spielzeug, aus der Playmobil Mitnehm Reihe, das bestens für die Reise geeignet ist, z.B. ein Puppenhaus, Bauernhof oder eine Ritterfestung.