Schlummerlicht: Die Magische Laterne von Chicco

Schlummerlicht von Chicco Ein schönes Schlummerlicht

Ein Schlummerlicht kann sowohl den Eltern als auch dem Kind viel Freude bereiten. Viele Kinder schlafen sehr unruhig und wachen nachts mehrmals auf. Oder sie können nicht einschlafen, wenn es völlig dunkel ist. So auch mein Sohn..

Auf der Suche nach einem Nachtlicht mit Spieluhr habe ich eher zufällig die magische Laterne von Chicco entdeckt.

Diese tolle Lampe gefiel mir sofort! Die Laterne hat die Form eines Kegels mit einem abgerundeten Boden, so dass das Licht nicht umfallen kann, sondern wie ein „Stehauf Männchen“ hin und her wippt.

An dem großen Griff kann man sie sehr gut aufhängen, und ältere Kinder können sie mit sich herumtragen und überall hin mitnehmen.

Einfache Handhabung

Schlummerlicht von Chicco So wird sie bedient

Daheim hab ich erstmal die Gebrauchsanweisung durchgelesen, sie ist wirklich leicht zu verstehen. Betrieben wird die Laterne durch 3 AAA Batterien. Das Fach befindet sich am Boden und kann einfach auf und zu gemacht werden.

Das Schlummerlicht ist extrem leicht und die Oberfläche ist weich und ohne Kanten, so dass sich die Kinder daran nicht verletzen können.

Mit dem Rädchen unter dem Logo von Chicco kann man die Magische Laterne nicht nur ein- und ausschalten, sonder auch stufenlos die Lautstärke regeln. Dazu gibt es eine Drehscheibe, wo man die verschiedenen Effekte einstellt, so einfach ist das!

5 Einstellungen und Farben

Schlummerlicht von Chicco Hier leuchtet die Magische Laterne in Gelb

  • Notenschlüssel: verschiedene Melodien werden gespielt, wobei auch die Farben wechseln
  • Herz: ahmt den Herzschlag der Mutter nach und leuchtet Rot
  • Vogel: zwitschernde Vögel, Gelbes Licht
  • Wasser: Wasser rauschen mit der Farbe Blau
  • Baum: Grillen zirpen und Grünes leuchten
Das Licht kann man leider nicht separat abschalten. Zwar können Sie die Melodien und Geräusche so leise einstellen, dass sie nicht mehr hörbar sind und Sie nur das farbige Licht sehen, aber nicht umgekehrt.

Das Schlummerlicht leuchtet in schönen und zarten Farben, die auf Babys und Kleinkinder entspannend und beruhigend wirken. Es leuchtet zwar das Zimmer so aus, das sich Ihr Kind (oder die Eltern) noch orientieren kann, wirkt aber nie grell und beeinträchtigt auch nicht den Schlaf. Trotzdem sollten Sie die Lampe natürlich nach einer gewissen Zeit ausschalten.

Das ist auch das Einzige, was mir an der Magischen Laterne von Chicco nicht gefällt: sie schaltet sich nicht automatisch ab. Vergisst man sie auszumachen werden natürlich auch die Batterien schnell leer.

Jedes Kind wird schnell seine Lieblingseinstellung finden. Bei unserem Sohn waren es die Melodien mit dem Farbwechsel. Erst spielte er nur mit seinem Nachtlicht, aber auch das ein- und durchschlafen wurde von Nacht zu Nacht besser.

Die Magische Laterne musste auch mit zur Oma als er da übernachtete. Als er alt genug war und laufen konnte nahm er sie überall hin mit. Egal in welchem Zimmer er war, da war auch die Laterne :-)

Für micht war der Kauf der Magischen Laterne von Chicco ein voller Erfolg. Unserem Sohn (und uns) hat sie sehr geholfen, ruhiger zu schlafen und sicher wird auch Ihr Baby und Kleinkind begeistert sein.

Da unser Sohn mit seinen 2 Jahren das Schlummerlicht nicht mehr im Bett haben will, hab ich die Laterne nun im Wohnzimmer auf einem Schränckchen stehen. Ich mache sie gerne abends an, wenn ich auf dem Sofa sitze und noch etwas lese. Ich stelle sie ganz leise und lasse die Lichter im Farbwechsel laufen.

Mit diesem Nachtlicht beschenken Sie also nicht nur das Kind, sondern auch die Eltern.