Spielparadies im Garten mit Schaukel und Rutsche

[an error occurred while processing this directive]
Schaukelspaß im Garten

Ein kleiner Spielplatz mit Schaukel und Rutsche im Garten ist die optimale Lösung, nicht nur wenn der nächste öffentliche Spielplatz weit entfernt ist.

Kinder lieben die Bewegung an der frischen Luft und möchten sich dort so richtig austoben. Im heimischen Garten können sich auch jüngere Kinder frei bewegen, während sich die Eltern, ohne schlechtes Gewissen, um den Haushalt oder das Essen kümmern.

Sicherheit geht Vor!

So sind Schaukeln und Rutschen ein tolles Kindergeschenk, mit denen man den Kleinen eine große Freude zum Geburtstag oder Weihnachten machen kann. Hier können sich, je nach Wunsch der Eltern und Kinder, bzw. der Größe des Gartens, die Großeltern oder die Paten zusammentun und eine Kombination der zwei Spielgeräte schenken.

Natürlich können Sie die Spielsachen auch einzeln kaufen, was den Vorteil hat, dass man sie an unterschiedlichen Stellen im Garten anordnen kann.

Vor allem bei Außengeräten sollten Sie sehr auf Qualität und das TÜV bzw. GS-Siegel achten. Da die Geräte stark der Witterung ausgesetzt sind, sollte auf keinen Fall an der Qualität gespart werden, denn nur so haben die Kinder lange Spaß daran und die Eltern das Gefühl der Sicherheit.

Rutschen für Klein und Groß

Plastikrutsche für drinnen und draußen

Wir hatten zunächst eine kleine Kunststoffrutsche, welche man im Winter auch in der Wohnung oder auf dem Balkon nutzen kann.

Zusätzlich hat sie einen Wasseranschluss, so dass wir sie auch als kleine Wasserrutsche nutzen konnten, die dann im Planschbecken endete. Im Sommer war dies natürlich das absolute Highlight, was immer mal wieder für eine Erfrischung sorgte.

Als die Rutsche unseren Kindern mit ca. 4-5 Jahren zu langweilig wurde, sind wir auf eine größere Rutsche aus Stahlblech umgestiegen, welche die Kinder noch viele Jahre lang benutzen können.

Schaukel mit vielen Variationen

Babyschaukel

Bei dem Kauf einer Schaukel sollten Sie darauf achten, dass man die einzelnen Schaukelelemente auswechseln kann. So können bereits 1 jährige eine Babyschaukel nutzen, welche man meistens später zum normalen Schaukelbrett umbauen kann.

Kindergartenkinder finden die sogenannte Gondelschaukel toll, die auch mit 2 Kindern genutzt werden kann. Hier können sich die Kinder gegenüber sitzen oder auch stehen und bekommen leichter Schwung, als mit dem Brett.

Die Brettschaukel ist ab ca. 3-4 Jahren geeignet, wenn die Kinder schon gut ihr Gleichgewicht halten können.

Jeder der Kinder in diesem Alter hat, wird wissen, dass es einige Zeit dauert, bis sie selbst Schwung holen können. Bis dahin sind die Eltern mit anschubsen gefragt.

Gondel für mehrere Kinder

Schaukelspaß im Garten

Für eine tolle Abwechslung sorgte bei uns noch ein kleines Ergänzungsset aus Ringen, einer Tellerwippe und einer Leiter, die der Osterhase als Geschenk ins Nest gelegt hat. Vor allem unsere Große war mit ihren 7 Jahren von den Ringen sehr begeistert und führte ihre Kunststückchen daran vor.

Schaukelspaß im Garten

Die Leiter fand nach kurzer Zeit bei der Oma im Haselnussbaum ihren Platz, so dass mehrere Teile gleichzeitig zur Verfügung standen. Und was zunächst noch einfach aussah, stellte sich dann doch als eine kleine Hürde heraus, als unsere Tochter feststellte, dass so eine frei hängende Strickleiter wesentlich schwieriger hochzuklettern ist, als eine normale Leiter. Doch hier war ihr Ehrgeiz schnell geweckt und nach einigen Versuchen hatte sie den Dreh raus und war sehr stolz darauf, es geschafft zu haben.

Seitdem versucht sich unsere Kleine immer mal wieder daran, doch mit ihren 4 Jahren ist es noch ein wenig zu schwierig. Mit den anderen Spielzeugen kommt sie sehr gut zurecht.

Eine zusätzliche, gute Übung für den Gleichgewichtssinn ist das Schaukeln im Stehen auf dem Brett, was eine ganz andere Koordination benötigt, als im Sitzen.

Kettler Schaukel

Eine Kettler Schaukel ist zwar etwas teurer als andere Marken, aber die Quälität ist hervorragend. Das Gestell kann einbetoniert werden und übersteht so viele Jahre wilder Spiele.

Mit der Kettler Basic haben Sie gleich zwei Schaukelplätze am Gestell: eine Gondel und ein normales Brett. Aus der Kettler Vario Linie gibt es die verschiedenen Erweiterungen, wie eine Tellerwippe, Ringe und sogar eine Rutsche.

Um lange den Spaß und die Freude an diesem tollen Kinderspielzeug zu erhalten, sollten Sie regelmäßig überprüfen, ob alle Schrauben und Halterungen fest sitzen.

Zudem empfiehlt es sich, zum Herbst/Winter hin, die abnehmbaren Elemente, wie Ringe, Schaukelbrett usw. abzubauen, da die Kordeln durch Schnee und Eis leiden und porös werden können.

Zum Frühjahr hin steht bei uns dann das Schaukelputzen auf dem Plan, wobei die Kinder uns mit großer Begeisterung unterstützen.