Kartenspiel UNO für Kinder

[an error occurred while processing this directive]

Sicher haben auch Sie früher zu Hause mit Ihren Eltern das Kartenspiel UNO von Mattel gespielt, genau wie ich.

Uno Kartenspiel

Mein Mann und ich haben uns schon vor der Ankunft unserer Kinder auch ein Uno Kartenspiel gekauft. Es ist einfach ein tolles Spiel, welches sowohl vom Glück der Karten, als auch von Taktik bestimmt ist.

Einfache Regeln, Kurze Spielrunden

Nachdem die Karten gemischt wurden, erhält jeder Spieler seine Handkarten und mit einer Karte wird der Ablagestapel eröffnet. Ziel des Spiels ist es als Erster alle Handkarten abzuspielen.

Doch Vorsicht: Legt man die vorletzte Karte weg, muss man seine Mitspieler mit dem Ausruf "UNO" warnen, denn schließlich hat man gleich gewonnen.

Ablegen kann man entweder gleiche Zahl auf Zahl (bzw. Symbol auf Symbol) oder die gleichen Farben aufeinander. Sonderkarten wie z. B. Richtungswechsel, Aussetzen, Farbwahl, und 2 bzw. 4 Karten ziehen sorgen für Überraschung und Abwechslung.

Uno Klassische UNO Karten

Wenn Ihnen die klassischen UNO Regeln mit der Zeit dennoch zu langweilig werden, können Sie sie beliebig verändern. Ich denke, es gibt kaum eine Familie, die nicht ihre eigenen Regeln dazu erfunden hat. Daher ist es, wenn man mit anderen spielt, wichtig, zuvor nochmal die Regeln zu besprechen.

Eine Runde kann je nach Glück zwischen 2 und 10, max. 15, Minuten dauern. Daher ist das Kartenspiel UNO auch schon für kleinere Mitspieler geeignet, die noch nicht so viel Geduld haben.

Karten für Kinder mit Comic Figuren

Uno UNO Spongebob

Neben den klassischen UNO Karten gibt es mittlerweile eine große Auswahl an verschiedenen UNO Spielen. Hierbei werden vor allem viele unterschiedliche Vorlieben bei Kindern abgedeckt, sei es mit Winnie Pooh, Spongebob Schwammkopf, Harry Potter oder UNO Junior.

Bei all diesen Kindervarianten sind die klassischen UNO Regeln soweit erhalten geblieben, lediglich die Karten sehen anders aus, da sie mit Tieren oder den entsprechenden Comic-Figuren bestückt sind.

Nachdem sich unsere Tochter im Alter von 3-4 Jahren als großer Spongebob Fan entpuppte, wollten wir ihr einen Gefallen tun und ihr mit Hilfe ihres gelben Freundes die Welt der Kartenspiele näherbringen.

Anfangs funktionierte dies auch ganz gut, sie war begeistert von Spongebob und seinen Freunden und lernte auch mit der Zeit die Standard-Regeln. Das Spiel machte ihr Spaß und sie wurde immer mehr zum UNO-Fan.

Spielerisch Zahlen und Farben lernen

Allerdings muss ich sagen, dass mir das Kartenspiel UNO von Spongebob, bzw. die ganzen Aufmachungen der Kindervarianten nicht sehr gut gefallen. Sicherlich sind sie schön bunt und toll anzusehen, aber die Zahlen sind dadurch sehr schlecht zu erkennen und ich mag es doch sehr, wenn ein Spiel neben dem Spaß auch noch einen gewissen Lerneffekt hat.

Spongebob

Dies ist unserer Meinung nach bei den Karten mit den großen Bildern sehr schwierig, da nicht wie im klassischen UNO die Zahl nochmals groß in der Mitte steht, sondern lediglich am Rand.

Daher haben wir nach kurzer Zeit mit den Spongebob Karten aufgehört und spielen jetzt mit unserer Tochter das klassische Kartenspiel UNO. Auch dieses macht ihr großen Spaß und bisher haben wir noch keinerlei Klagen gehört, dass sie die Comicfiguren vermisst.

Ihre kleine Schwester ist mit 3 Jahren auch schon ganz begeistert von den Spielkarten, auch wenn sie diese bisher nur nach Farben sortiert. Sie freut sich einfach darüber, auch mit den gleichen Karten zu spielen, wie Mama und ihre große Schwester und hin und wieder hört man auch, kurz vor dem Ende ein "UNO" wenn sie die letzte Karte auf den dazugehörigen Stapel legt.

Jetzt auch wasserfest

Da wir im Sommer oft draußen unterwegs sind und auch ins Freibad gehen, überlegen wir uns, evtl. noch das neue UNO H2O To Go Kartenspiel zu kaufen. Die Spielkarten sind wasserfest, da sie aus Kunststoff bestehen. Zudem haben sie an einer Ecke ein Loch, durch das sie an einem Karabiner befestigt werden können. So sind sie noch besser zu transportieren und vor allem machen ihnen ein paar Tropfen Wasser oder auch mal ein umgekipptes Getränk nichts aus.

Autorin: MF